fbpx

Powerfood aus der Region

Kochkurs am 5. April 2019

von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr in der Kazmairstraße 28, 80339 München

Worum es geht

Super- oder Powerfood werden die Produkte genannt, die heilsame Zutaten haben. Doch was macht diese Zutaten so super und bringen sie uns wirklich die Power, die wir suchen? Zudem stellt sich die Frage, ob wir tatsächlich nur mit Zutaten aus anderen Ländern arbeiten können, oder ob es nicht auch bei uns Lebensmittel gibt, die eine ähnliche oder gleiche Wirkung haben. 

Die regionale Küche hat mehr zu bieten, als sich es viele vorstellen können. Trends kommen und gehen, aber unser Körper weiß sehr genau, was er braucht. Gemeinsam werden wir uns durch die regionale Welt der kraftvollen Lebensmittel kochen, um unser wirkliches Powerfood zu entdecken.

Die Gerichte

Alle Gerichte kommen von der Rezeptplattform SevenCooks und wurden in Abstimmung mit unserer Ernährungswissenschaftlerin zusammengestellt. Es sind vegane und vegetarische Gerichte, da wir mit euch die fleischlose Küche entdecken wollen. Die Geschmacksvielfalt erlaubt uns so öfter in der Woche auf Fleisch zu verzichten. Das ist gut für die Gesundheit, das Portmonee und natürlich für die Umwelt.

Vorspeise

Spargelsuppe mit Rettichkresse und blanchiertem Zitronenspargel

(Rezeptbild: © SevenCooks)

Der Frühling steht vor der Tür und da darf Spargel in eurer Ernährung nicht fehlen. Hier machen wir aus diesem Powerfood eine leckere Suppe. Freut euch auf einen würdigen Starter in das Menü.

 

 

Hauptgang

Frühlingspapilotte

(Rezeptbild: © SevenCooks)

Weiter geht es mit einer Frühlingspapilotte, bestehend aus saisonalem Gemüse und Nüssen. Papilotte kommt vom Französischen „en Papilotte“, was so viel bedeutet wie: „in Folie“ und beschreibt eine Garmethode, bei der das Gargut in einem kleinen Papierpäckchen gegart wird. Sowohl kulinarisch als auch optisch ein absolutes Highlight.

Dessert

Rhabarber-Tiramisu

(Rezeptbild: © SevenCooks)

Rhabarber und Tiramisu – geht nicht? Geht doch. Die Säure des Rhabarbers und die Süße der Creme passen wunderbar zusammen und bilden einen tollen Abschluss für diesen Kochabend.

Der Ablauf

Einführung

Nach einer kurzen Begrüßung mit Prosecco, stellen wir euch das Thema vor und geben euch praktisches Wissen über sogenannte Power- oder Superfoods. Wir laden euch ein mit uns kurz über Sinn und Unsinn verschiedener Zutaten aus Übersee und der Region zu sprechen.

Kochen und Genießen

Das Herzstück des Abends ist der Kochkurs. Wir teilen euch in kleine Gruppen auf und lassen euch mit einem Arbeitsschritt zu einem der Rezepte beginnen. Vorher bekommt jede Gruppe vom Koch eine Übersicht über die Arbeitsschritte und das Rezept. Mit voller Hingabe kochen wir gemeinsam unser Essen. Die Ernährungswissenschaftlerin ist auch dabei und erläutert die Rezepte und die Wirkung der Zutaten auf euren Körper. Sie gibt Einblicke in die Ernährungsphysiologie und steht für alle weiterführenden Fragen während des Kochens zur Verfügung.

Essen und Unterhalten

Wir kochen alle 3 Gänge parallel und bereiten gemeinsam das Essen auf den Tellern zu. Unser Koch gibt hier Tipps, wie das Essen auch in Szene gesetzt werden kann. Nach dem Anrichten servieren wir uns selbst die Gänge nacheinander und geniessen unsere Schöpfung gemeinsam bei Sekt, Wein oder nichtalkoholischen Getränken.

Das Team

Unsere Referentin

Nina Maria Weber

Ernährungswissenschaftlerin M.sc.

ist hauptberuflich am Tumorzentrum München tätig

(Beratung von Krebspatienten zur Ernährungsweise)

Ihre Leidenschaft gilt den heimischen, saisonal verfügbaren Lebensmitteln

Langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Sterneköchen

Unser Koch

Moritz Hochhauser

entwickelt vegane und vegetarische Gerichte für die Rezeptplattform SevenCooks

leitet den praktischen Part des Kochkurses und gibt Einblick in sein Handwerk

(Bild: © SevenCooks)

Unsere Partner

Rezepte und Koch

Location

Zutaten